Unsere Dienstleistungen




Unser Bestattungswagen


Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen, das Ihnen als unmittelbar Betroffenen bei einem Trauerfall hilft und sind deshalb ständig rund um die Uhr, sowie an Sonn- und Feiertagen für Sie erreichbar. Sprechen Sie immer zuerst mit uns. gleichgültig wo der Todesfall eintritt, ob zu Hause oder im Krankenhaus.

Wir verständigen für Sie oder mit Ihnen:
das örtliche Pfarramt und Friedhofspersonal

Wir erledigen für Sie:
alle Behördengänge und Formalitäten sowie Todesanzeigen und Danksagungen in der regionalen Zeitung

Wir organisieren nach Ihren Wünschen:
Erd-, Feuer-, oder Seebestattung

Wir fertigen für Sie:
Sargbukett, Trauerkränze, Blumenschalen und Gestecke aus eigener Kranzbinderei

Wir drucken für Sie:
Sterbebilder mit Foto, schwarz/weiß oder farbig, und Trauerkarten aus eigener Druckerei

Überführungen von und zu allen Orten!





große Auswahl an Särgen und Urnen



Bestattungsarten


Erdbestattung


Am weitesten verbreitet ist die traditionelle Erdbestattung in einem Sarg. Es ist die älteste Form der Beisetzung in Deutschland. Die Erdbestattung erfolgt auf vielen Friedhöfen in vorhandenen oder in neu zu erwerbenden Grabstätten. Sie können sich grundsätzlich zwischen Wahlgrab und Reihengrab entscheiden. Eine besondere Willenserklärung ist für die Erdbestattung in der Regel nicht notwendig.

Erdbestattung


Feuerbestattung


Die Feuerbestattung ist die Einäscherung (Verbrennung) des Verstorbenen mit dem Sarg und die spätere Beisetzung der Aschenreste in einer Urne. Eine Einäscherung kann jeder wählen, wenn er zu Lebzeiten diesen wunsch geäußert und diesen niedergeschrieben hat. Bei einer Feuerbestattung gibt es viele Möglichkeiten eine Trauerfeier abzuhalten. Zum Beispiel kann, bevor der Sarg mit dem Verstorbenen zum Krematorium überführt wird, eine Trauerfeier am Sarg stattfinden. Die Trauerfeier kann aber auch an der Urne nach der Einäscherung abgehalten werden.




Seebestattung


Nach einer Trauerfeier am Wohnort und der anschließenden Einäscherung des Verstorbenen wird die Urne an die zuständige Reederei überführt. Bei entsprechenden Wetterverhältnissen wird die Aschenkapsel mit einer vom Deutschen Hydrographischen Institut vorgeschriebenen Seeurne außerhalb des deutschen Hoheitsgebietes auf den Meeresgrund abgesenkt. In Zusammenarbeit mit der Kirche richtet die Deutsche Seebestattungs-Genossenschaft jedes Jahr im September einen Gedenk-Gottesdienst aus. Eine Seebestattung kann jeder wählen, wenn er zu Lebzeiten diesen Wunsch geäußert und diesen niedergeschrieben hat.

       

Information | Dienstleistungen | Blumengeschäft